Chakra Mediation- Sanfter Ausgleich der Energiezentren

Jedes Lebewesen besitzt Energiezentren, sogenannte Chakras. Diese Bezeichnung kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad, Diskus, Kreis.

Diese "Kreise" liegen horizontal der Wirbelsäule entlang und werden mit sieben Hauptzentren bezeichnet welche untereinander mittles eines Energiekanales, dem Sushumna- Nadi, verbunden sind. Kundalini, wie die Lebensenergie auch genannt wird und oftmals dargestellt als zusammengerollte Schlange mit ruhendem Sitz knapp unterhalb des Steißbeins steigt über diesen Kanal nach oben um sich mit der Alluniversellen Energie zu verbinden.

Diese LebensSubstanz die in uns allen innewohnt kann manchmal geschwächt, an Strahlen verlieren oder unausgeglichen sein.

Der Alltag verlangt uns oftmals mehr ab als das wir ausgleichen können. Wir fühlen uns Kraftlos, Glanzlos und "schief".

Meditationen oder Bewußtseinsübungen können helfen diesen Energiefluss wieder anzuregen, die Chakras auszubalancieren.

Oftmals laufen diese Versuche jedoch ins Leere; Hier ist die Chakramediation eine sanfte Methode das Gleichgewicht wieder herzustellen.