Rückführungen nach Jan Erik Sigdell

Eine tiefere Sicht auf die Dinge und Antworten auf die Fragen des Lebens bekommen

Wir kennen meist eine Wahrheit, Realität;

Die die wir sehen und mit unseren Sinnen wahrnehmen können.

Wir sehen uns oftmals Umständen ausgeliefert von denen wir glauben, ihnen nicht gewachsen zu sein oder nicht entkommen zu können;

Wenn wir uns mit dem Gedanken anfreunden das nichts in unserem äußeren Sein uns schaden will,

Sondern das wir selber es sind die sich geistige Brücken oder Gefängnisse bauen, dann würden wir vielleicht die Unendlichkeit und das Potenzial unserer Seele erahnen.

Eine Rückführung kann ein ausserordentlich hilfreiches Werkzeug sein um innere Themen und Blockaden zu erkennen.

Die Dauer einer Rückführung liegt zwischen 2-3 Stunden und findet immer in einem geschützten Raum statt;

In einen Dämmerzustand versetzt, reist der Klient/in in frühere Leben um sich Themen die das heutige Leben belasten oder darin hineinwirken anzusehen.

In Begleitung des geschulten (Beg) Leiters können so karrmische Verstrickungen, Blockaden oder unbewußte Traumata des Klienten von ihm verstanden, aufgearbeitet und losgelassen werden.

Meist sind Klarheit, Erleichterung und Verständnis der Zusammenhänge die Folge; Es stellt sich eine neue, veränderte Sicht der Dinge und vergangenen Ereignisse im jetzigen Leben ein.

Oftmals stellen Sie auch positive, physische Reaktionen/ Veränderungen an sich fest.